K-ACTIVE TAPING MASTERCLASS MODUL 2

breitenbach

Voraussetzung zur Teilnahme ist Modul 1

Zielgruppe: Physiotherapeuten, medizinisches Personal, Sportwissenschaftler, Sportlehrer und Trainer mit anatomischem und physiologischem Fachwissen

Kursinhalte:   Schwerpunkt innere Organe, Nerven, Meridian- und Gefäßsystem

  • Vertiefung des Wissens rund um das K-Active Taping, ergänzt mit zusätzlichem Know-How, u. a. aus der Faszienforschung, Segmentanatomie, Reflexbeziehung Muskel-Organ, Energielehre (z. B. Organuhr) etc.
  • Erlernen weiterer Tapetechniken, wie Hold- (Struktur wird in die richtige Position gebracht und fixiert), Hug- (Einfluss auf innere Organe), Spiral- und Lymph-Techniken
  • Erkennen von Problemen, ausgelöst durch auf- oder absteigende Ketten (z. B. Störungen Fuß oder Kiefergelenk) und Erarbeiten von entsprechenden Therapieansätzen
  • Vertiefung und Umsetzung des holistischen Assessments und der entsprechenden Tapetechniken, um Einfluss u. a. auf Strukturen wie innere Organe, autonomes und zentrales Nervensystem sowie Gefäß-, Lymph- und energetisches System zu erreichen. Die praktische Umsetzung erfolgt teilweise in Gruppenarbeit
  • Standardisierte Anlagen, umgesetzt an ausgewählten Krankheitsbildern, wie z. B. bei Störungen des Lymphsystems, Krebsnachsorge, Nervenschmerzen, vegetativer Dystonie, Menstruationsstörungen, Sportverletzungen etc.
  • Einführung in spezielle energetische Techniken (Energiepunkte, Meridiane, Chakren) sowie “Emotional Taping”

Referent/en: Siegfried Breitenbach und Team

Kursdauer: Samstag 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr / Sonntag  9.00 Uhr bis 14.00 Uhr, 17 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Kurstermin: 24.11.18 – 25.11.18 oder 16.11.19 – 17.11.19

Kursgebühr: 278 €/199 € für Schüler in Ausbildung inkl. Skript und Kaffeepausenverpflegung

Nachweis: Zertifikat

Punkte: 17

Mitzubringen: Scharfe Schere

Jetzt anmelden