NACHSORGE BEI BANDSCHEIBEN­VORFALL NACH BSV-OP / WS-INSTABILITÄT

Jesko StreeckInstabile WS-Abschnitte als Folge von Diskosen und Bandscheibenvorfällen / Bandscheibe. Im Allgemeinen werden segmentale und mehrsegmentale instabile WS-Abschnitte global behandelt. Dabei wird übersehen, dass große und oberflächlich liegende Muskulatur (z.B. Bauchmuskulatur) nichts mit der Stabilität der Wirbelsäule zu tun hat. Sie kann nur kompensieren.
Immer wieder stellen wir fest, (auch aus der Arbeit der nachsorgenden Rehabilitationszentren), dass es kaum richtige Therapieansätze gibt. Die Regel sind unspezifische Hausaufgaben für den Patienten, die mit dem ursächlichen Problem des Patienten, fast nichts zu tun haben.

Dieser Kurs zeigt:

  • den richtigen Befund
  • den richtigen Behandlungsaufbau
  • die richtigen Hausaufgaben

Referent: Jesko Streeck, Manualtherapeut

Kursdauer: Samstag 9.00 – 18.00 Uhr, Sonntag 9.00 –  17.00 Uhr, 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Kurstermin: 07.09.19 – 08.09.19

Kursgebühr:  280 €/270 € mit Schülerbonus inkl. Skript und Kaffeepausenverpflegung

Nachweis: Zertifikat

Punkte: 20

Jetzt anmelden