MANUELLE THERAPIE nach Streeck

Sebastian SchwinnZertifikatskurs nach den Richtlinien der Spitzenverbände der Krankenkassen. Diese Weiterbildung berechtigt nach Abschluss zur Abrechnung mit den Krankenkassen.
Die Weiterbildung Manuelle Therapie beinhaltet die Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen an peripheren Gelenken und der Wirbelsäule.

Kursinhalt:

  • Spezielle funktionelle Anatomie und Biomechanik der Extremitätengelenke und Wirbelsäule, Palpation und Anatomie in vivo
  • Grundlagen der Gelenkmechanik, Osteo- und Arthrokinematik, Bindegewebsphysiologie, Muskelphysiologie und Neurophysiologische Grundlagen
  • Gelenkspezifische Untersuchung, Befundinterpretation und Behandlung der Extremitätengelenke, Wirbelsäule, Weichteiltechniken, praktische Fallbeispiele, Patientendemonstrationen

Referenten:

  • Sebastian Schwinn, Physiotherapeut, Fachlehrer für Manuelle Therapie
  • Dr. med. Heiner Steinrücken, Ärztlicher Leiter

Kursdauer:

  • 10 Kursteile (mind. 2,5 Jahre)
  • Donnerstag bis Samstag 9.00 Uhr – ca.17.00 Uhr / 18.00 Uhr
  • Sonntag 9.00 Uhr – 14.00 Uhr (323 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten)

Kurstermine Q:

  1. Teil EO/WO1  21.06.18 – 24.06.18
  2. Teil EO/WO2 (3 Tage)  27.09.18 – 29.09.18
  3. Teil Schulter   13.12.18 – 16.12.18
  4. Teil Ellenbogen/Hand 2019
  5. Teil ISG/Hüfte (3 Tage) 2019
  6. Teil Knie / Fuß
  7. Teil LWS
  8. Teil BWS / Rippen (3 Tage)
  9. Teil HWS (3 Tage)
  10. Teil Prüfungsvorbereitung / Prüfung

Kursgebühr

  • € 340 € / 330 € mit Schülerbonus pro Kursteil, inkl. Skript und Kaffeepausenverpflegung
  • € 250,00 Abschlussprüfung

Prüfung: Am Ende der Gesamtausbildung erfolgt ein schriftlicher und mündlich-praktischer Prüfungsteil. Zusätzlich ist ein Fallbericht zu erstellen.

Nachweis: Zertifikat

Punkte: 323 gesamt

Nächster Kursstart: 2019

Bei Anmeldung bitte eine Kopie der Berufsurkunde beifügen.

Jetzt anmelden