DORN-METHODE

Die Weiterbildung Dorn-Methode ist eine sanfte Wirbel- und Gelenktherapie, ein Ganzheitskonzept mit der Korrektur von Beinlängen-Differenzen, Beckenfehlstellungen, Wirbelverschiebungen und sonstigen Gelenkfehlstellungen. Schwerpunkt des Kurses ist nach theoretischer Einführung die praktische Behandlung verschiedener Krankheitsbilder nach dem Dorn-Konzept.

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Gymnastiklehrer, Masseure, Ärzte, Heilpraktiker

Kursinhalte:

  • Erkennen und Korrigieren von Beinverlängerungen, Becken- und Kreuzbeinblockierungen, Wirbelverschiebungen von Gelenkssublaxionen der restlichen Körpergelenke
  • Dornschen Befundbogen erstellen
  • Patientenanweisungen
  • Hausübungsprogramm für Patienten und Selbsthilfemöglichkeiten erstellen
  • Arbeiten mit Therapiehilfsmitteln
  • Korrektes Erfühlen und Korrigieren von Fehlstellungen
  • Defensives Behandeln, Fortgeschrittenentechniken, Selbsthilfemaßnahmen
  • Skoliosetherapie praktisch
  • Weitere Möglichkeiten, die Dorn-Therapie mit anderen Therapien zu kombinieren

Referenten: Laurent Biller, anerkannter Dorn-Instruktor durch Dieter Dorn

Kursdauer: Samstag,  9.00 – 18.00 Uhr /Sonntag, 9.00 – 17.00 Uhr 20 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten

Kurstermin: 21.04.18 – 22.04.18

Kursgebühr: 300 €/290 € mit Schülerbonus, inkl. Skript und Kaffeepausenverpflegung

Nachweis: Zertifikat

Punkte: 20

Mitzubringen sind: Spannbettlaken, bequeme Kleidung, Schreibzeug, Turnschuhe sowie ein Handtuch.

Jetzt anmelden